Linen vs Cotton: What makes the best summer shirt?

Warum tragen wir noch immer Baumwollkleidung im Sommer?

Du liest Warum tragen wir noch immer Baumwollkleidung im Sommer? 9 Minuten Weiter Wann ist der Black Friday (und Cyber Monday) endlich ausser Mode?

Wir hatten die Situation fast alle schon: Eine Hochzeit im Sommer, ein geschäftliches Meeting an einem heissen Tag ohne Klimaanlage. 

Normalerweise tragen wir einen Baumwollanzug oder wenn es etwas legerer ist eine Jeans oder Chinos und ein Baumwollhemd - wenn es wirklich entspannt ist vielleicht sogar ein T-Shirt oder Polo. Egal was wir tragen, es ist nicht leicht, ohne Schweißflecken durch den Tag zu kommen.

Heutzutage sind ein Drittel aller Kleidung aus Baumwolle hergestellt und der Rest hauptsächlich aus Polyester. Beides ist günstig in der Herstellung und ist besonders durch Fast-Fashion enorm produziert worden - auf Kosten der Natur.

Wir gehen also der Frage nach, welche Stoffe eine gute Alternative zu Baumwolle im Sommer sind.

 

Die Frage ist also:  

Beach wedding

Ist Baumwolle der beste Stoff für den Sommer?

Um es kurz zu halten: Nein!

 

Aber was ist eine bessere Alternative zu Baumwolle im Sommer

 

Als echte Fans von Leinen brauchen wir die Wissenschaft, um ein objektives Ergebnis zu bekommen, welcher Stoff am besten für den Sommer ist.
 
 

Baumwolle oder Leinen

 
 
Heute ist "das Beste" ein abgenutzter Begriff. Wir definieren den Besten Stoff für den Sommer als ideale Kombination aus Stil, Tragekomfort und echter Nachhaltigkeit.

 

Natürlich würden wir den Vergleich gerne um ethische Aspekte erweitern, aber es ist unmöglich Baumwolle zu generalisieren, da sie in über Ländern (besonders Indien, China, USA, Pakistan, Brasilien hergestellt wird). Leinen kommt zu 85% aus der Europäischen Union.

 

Tragekomfort im Sommer

Für den Tragekomfort im Sommer müssen Stoffe besonders atmungsaktiv (luftdurchlässig), leicht und feuchtigkeitsabsorbierend sein - dass heisst, den Schweiß zu minimieren. Um den Komfort von Baumwolle, Leinen, Polyester und Viscose zu vergleichen, bauen wir auf eine Studie von CELC (die Studiendaten findest du hier).

 

1. Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität wird als RET Wert (Wasser-Dampf-Widerstand) - m²Pa/W in einem sogenannten Hautmodell-Test (ISO 11092 Standard) verglichen. Je niedriger der RET-Wert, desto mehr lässt das Gewebe den Schweiß entweichen. Leinen hat den niedrigsten Wert, was in diesem Fall zeigt, dass Leinen den Körperschweiß leicht durch die Stoffe abgeben kann. 

 

100% Leinen (lange Fasern): 3,84 

100% Baumwolle: 3,86

50% Leinen/ 50% Baumwolle: 4,37

100& PES (Polyester): 4,7

100% Viskose: 4,73

 

2. Luftdurchlässigkeit von Geweben

Die Luftdurchlässigkeit wird in mm/s ausgedrückt und gibt Aufschluss, wie luftdurchlässig ein Gewebe ist. Leinen schneidet zusammen mit Viskose am besten ab und unterstreicht den natürlichen Kühleffekt, für den Leinen unter Kennern bekannt ist.

 

100% Baumwolle: 499

50% Leinen/ 50% Baumwolle: 786

100& PES (Polyester): 958

100% Viskose: 2293

100% Leinen (lange Fasern): 2294

 

3. Absorption von Wasser (oder Schweiss)

Je höher die Wasseraufnahme-Kapazität, desto weniger fühlt sich deine Kleidung durchnässt oder klebend feucht an. Das Absorptionsvermögen (schnell oder langsam) und die Tropfendiffusion (Richtung und Verteilung) von Leinen ist am höchsten, gefolgt von Viskose. Leinen trocknet auch sehr schnell, was nicht nur beim Schwitzen hilft, sondern auch nach einer Wäsche oder im Beach Club bei einem unbeabsichtigten Verschütten, sehr angenehm ist.

 

4. Isolierung 

Die Isolierung misst die Fähigkeit eines Gewebes, (Körper-)Wärme zu speichern. Auf den ersten Blick ist das bei Sommerhemden nicht unbedingt gewünscht. Leinen rangiert bei der Wärmespeicherung an zweiter Stelle (PES 1; Baumwolle an letzter). Das bedeutet, dass Leinen im Sommer und im Winter großen Komfort bietet. Je lockerer das Leinen sitzt, umso größer ist der Kühleffekt im Sommer und je enger anliegend es ist (zum Beispiel unter einem Pullover) wärmt es im Winter.

 

5. IMT Comfort Index

Laut dem IMT Comfort Index gibt das Verhältnis zwischen Isolation und Atmungsaktivität an, welche Stoffe am angenehmsten zu tragen sind. 100% Leinen erzielt den höchsten Komfortwert mit einem Index von 0,388 gefolgt von Baumwolle mit einem Wert von 0,386 und an letzter Stelle Polyester.

 

Ergebnis: Leinen ist das komfortabelste Textilim Sommer

Hinsichtlich des Komforts schneidet Leinen am besten ab - bei Luftigkeit, Atmungsaktivität, Komfort, Flüssigkeitsaufnahme und Feuchtigkeitsmanagement bei gleichzeitiger Fähigkeit, Wärme zu speichern ist Leinen echt ein Wunderstoff. 

 

 

Stil - Baumwolle vs. Leinen

Stil ist zwar nicht subjektiv, aber Optik durchaus. Es geht hier also nicht um einen Gewinner, sondern darum die Unterschiede zwischen dem "Platzhirsch" Baumwolle und den bequemsten (Sommer-)Stoffen - 100% Leinen - aufzuzeigen.

 

1. Eleganz 

 

"Eleganz ist die einzige Schönheit, die nie verblasst." - Audrey Hepburn
 
 
Herren oder Damen in formeller Kleidung tragen meistens hochwertige Baumwolle. Mit sehr hohen Fadenzahlen und Regelmässigkeit ist Baumwolle sicherlich die Wahl für formelle Kleidung. 

 

Formeller Stil - Baumwolle 

Im Hochsommer ist es eigentlich unerträglich, Baumwollanzüge zu tragen. Als Folge davon werden mehr und mehr T-Shirts oder Polos getragen - und das ist absolut verständlich.

 Man wearing a cotton t-shirt in summer

 

Wie kaum ein anderer Stoff wird Leinen mit einem Sommer am Mittelmeer verbunden - das Bild eines französischen Winzers, der über die Weite seiner Weinreben blickt and einen kühlen Rosé trinkt - oder der italienische Casanova, der mit seinem Boot und einigen Schönheiten in einer Bucht vor Capri ankert. 

 

Friends overlooking vineyards in linen shirts

 

Mehr Stereotypen geht kaum, aber das Bild ist damit klar.

Selbst die feinsten Leinen kommen mit kleinen Unregelmäßigkeiten und einem leichten Durchschimmern daher - womit sie nicht die erste Wahl beim Black-Tie Dresscode sind. 

Es kommt allerdings mit einer mühelosen Eleganz daher, die gut für diejenigen ist, die sich gut kleiden wollen, ohne "Corporate" zu wirken. 

Selbst an heissen Sommertagen können Leinenhemden getragen werden, ohne das man darin schmilzt. Das macht Leinenhemden zur eleganteren Alternative für Polos oder T-Shirts.

 Smart Natural - Fine Linen elegance

 

2. Allrounder Leinen vs. unterschiedliche Baumwolltypen für bestimmte Anlässe  

Die Modeindustrie hat Baumwolle für eine große Auswahl an Kleidungsstücken für unterschiedliche Anlässe vermarkt - von T-Shirts bis hin zu Smokings, von Bikinis bis hin zu Mänteln.

Auf diese Weise haben wir uns daran gewöhnt, zu verschiedenen Anlässen unterschiedliche Kleidungsstücke zu tragen - was dazu führte, dass wir zu vielen Anlässen Kleidung kaufen, die wir selten anziehen oder die wir häufig, auch innerhalb eines Tages wechseln müssen. Manchmal müssen sogar morgens planen, was wir anziehen, damit wir für unterschiedliche Anlässe über den Tag angemessen gekleidet sind.

 

Cotton's large range

 

Leinen auf der anderen Seite wurde stiefmütterlich von der Fashion-Industrie behandelt und durch die Modeindustrie weniger besetzt. Für uns ist Leinen der ultimative Allrounder unter den Stoffen, das wir morgens anziehen und das uns gut gekleidet durch den Tag begleitet, egal welcher Anlass kommt.

Trage einfach ein feines Leinenhemd und eine feine Leinenhose (bieten wir bald an) und du bist für fast jede Gelegenheit gut gekleidet. Um dir einige Beispiele zu nennen, haben wir einen Leinen-Styleguide geschrieben hier

Je nachdem, was man mit unseren Leinenhemden kombiniert, sieht es immer mühelos und doch elegant aus - ob am Strand, im Büro oder bei einem Abendessen auf dem Rooftop. Wir nennen es den Smart Natural Look."

 

Woman in Faros Linen Shirt

 

Da Leinen Gerüche kaum annimmt, eignen sich Leinenhemden auch hervorragend für die Sommerferien, da ein Leinenhemd problemlos bis zu einer Woche angezogen werden kann - und zwar für viele unterschiedliche Anlässe.

 

Ergebnis: Leinen ist universeller als Baumwolle

Baumwolle eignet sich hervorragend für spezifische Looks - entweder für Freizeitkleidung oder für formelle Kleidung. Baumwolle ist ein sehr gleichmäßiger Stoff, der seinem Träger einen Look von Perfektion verleiht.

Leinenkleidung, wie z.B. unsere Leinenhemden, eignen sich aber hervorragend für diejenigen, die sich im Sommer gut kleiden wollen, ohne "Corporate" zu wirken.

Bei Leinen benötigst du weniger Auswahl, da es für die meisten Gelegenheiten gut passt - das heißt, du musst dir morgens nicht überlegen, was du anziehst je nachdem, was alles für den Tag ansteht. Ideal für Urlaube - aber auch für den Alltag.

 

Was ist nachhaltiger - Baumwolle oder Leinen 

1. "Was schadet der Umwelt, was ist nachhaltig?" 

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, aber für Kunden, denen das wirklich wichtig ist, ist es schwer herauszufinden, welche Bekleidung wirklich nachhaltig ist.

   

Laut einer neueren Studie von Centrocot (leider gibt es hier nur die italienische Version here), in der der Fußabdruck von Leinen wissenschaftlich analysiert wurde, ist die durchschnittliche Umweltbelastung im Vergleich zu anderen Stoffen wie Baumwolle, Wolle, Polyester und Viskose gering.

 

 

2. Baumwolle ist besonders durstig

Laut einer von Fachleuten begutachteten Studie von Textile Exchange über die Ökobilanz (LCA) von Baumwolle, abgeglichen mit einer Studie von Cotton Inc. wird für die Herstellung eines konventionellen T-Shirt 8.200 Liter Wasser und für ein ökologisches T-Shirt 700 Liter Wasser benötigt. Für ein Paar Jeans werden 37.500 Liter Wasser benötigt, während für eine organische Jeans "nur" 3.500 Liter Wasser benötigt wird./p>

 

Anders als Baumwolle,

  • benötigt Leinen keine Bewässerung, wenn sie European Flax and Masters of Linen zertifiziert sind.

  • Leinen benötigt nur minimal Chemikalien (Flachs ist eine robuste Pflanze, die in der Fruchtfolge angebaut wird und Böden düngt, während die Monokultur der Baumwolle den Boden degradiert.

  • ist langlebig, biologisch abbaubar, frei von Gentechnik und die Pflanze wird vollständig genutzt

  • sieht auch ungebügelt gut aus und muss erst nach einigen Tagen gewaschen werden (nimmt Gerüche nicht so schnell auf)

 

In einem weiteren Artikel werden wir uns intensiver mit dem ökologischen Fußabdruck verschiedener Textilien befassen.

 

 

Ergebnis: Leinen ist deutlich nachhaltiger als Baumwolle

Studien belegen den Tragekomfort von Leinen - insbesondere im Sommer - sowie die echte Nachhaltigkeit.

Wenn du von den höheren Anschaffungskosten von Leinen absiehst (du wirst es dafür lange und häufig tragen) und der Stil dir gefällt, sind Leinenhemden die beste Wahl für deinen Sommer.

Leinen ist vor allem für diejenigen ideal, die stilsicher auftreten möchten, aber ohne das biedere oder den "Corporate style" zu tragen.

 

Nach all den Infos: Kommst du auch zu Team Leinen dazu? 

Team linen  

Schaue dir unsere Leinenhemden hier genauer an here.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.